Lugana «Massimo» 2016 von Azienda Agricola Feliciana
93
3

Azienda Agricola Feliciana Lugana «Massimo» 2016

154  
×

CHF 18 90 * CHF 25.20/L (0.75 L)

In den Warenkorb

Navigation

3.9
von 5 Herzen
(bei 154 Bewertungen)
93P
Traubenklasse 3
×

Gehobene Weinqualität, äquivalent zu Kabinettweinen, filigrane Weine mit Rebsorten- und Lagencharakter, auch für Kenner spannend (Preisspanne 7-13€)

Mehr über Traubenklassen

Expertenmeinungen

93

Punkte

(m) meint:

Dieser Lugana ist ein echtes Prachtexemplar! Hellgelb leuchtet er im Glas und duftet zart floral und kräuterig nach Kernobst mit leicht erdig-würzigen Nuancen. Am Gaumen präsentiert er sich kraftvoll und saftig mit Aromen von gelben Früchten und Blüten, lebendiger Säure und mineralischem Griff im Abgang. Ja, der “Massimo” hat Charakter, und für seine animierende Art erhält er von mir 93 Punkte in der 3-Trauben-Klasse von Vicampo. “Massimo” ist ein gern gesehener Gast auf jeder Sommerparty und bereichert jede Tischrunde mit Pasta, Risotto, Gemüse, Fisch, Meeresfrüchten oder hellem Fleisch.

Über Carsten Stammen — Als einer der Weinexperten von VICAMPO bin ich für die qualitative Bewertung und fachkundige Beschreibung der Weine in unserem Portfolio verantwortlich. Bevor ich Ende 2014 nach Mainz kam, war ich rund vier Jahre beim Weinnetzwerk Wein-Plus tätig, wo ich als Redaktionsmanager und Verkoster für das Online-Magazin und den Weinführer geschrieben habe. Meine Weinleidenschaft begann Anfang der 1990er Jahre mit einer gastronomischen Ausbildung, die mich an das Thema heranführte. Danach studierte ich zunächst Tourismusbetriebswirtschaft und arbeitete gut zwölf Jahre in den Bereichen Kommunikation und Weiterbildung. Parallel bildete ich mich nebenberuflich in Weinfachkunde und Sensorik fort und begann mit der professionellen Weinbeurteilung, bis ich das Verkosten und Schreiben über Wein schließlich zu meinem Hauptberuf gemacht habe.

154 Bewertungen

4 von 4 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

(m) meint am 18.04.2017:

Bestätigter Kauf
Pe
×
Peter (m)

fruchtig und mineralisch

3 von 3 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

(w) meint am 10.05.2017:

Bestätigter Kauf
Al
×
Alina (w)

Toller Lugana. Gardaseefeeling pur!

2 von 2 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

(m) meint am 24.05.2017:

Bestätigter Kauf
Ho
×
Holger (m)

Urlaub am Gardasee

Kein Superiore und kein Riserva.Aber in seiner Liga wirklich gut.Mineralisch und erdig,gepaart mit gut eingebundener Säure.Farbe: Blass gelb.Mit 13 % ziemlich alkohollastig für seine Klasse. Gardasee von der angenehmen Seite.Lauer Wind und Urlaubsgefühle.Zarte Bittermandel-Noten im Geschmack und der Duft nach Aprikosen, Pfirsichen und Zitrusfrüchten unterstreichen diesen Wein. Also lautet das Ergebniss.Ab in den Urlaub

2 von 2 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

(m) meint am 09.06.2017:

Bestätigter Kauf
He
×
Heinz (m)

Ein frischer Norditaliener, absolut sein Geld wert.

2 von 2 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

(m) meint am 09.06.2017:

Bestätigter Kauf
Be
×
Bernd (m)

Gut aber nicht aussergewöhnlich

Ein typischer Luganer, aber es gibt noch bessere

2 von 2 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

(m) meint am 27.06.2017:

Bestätigter Kauf
Wa
×
Walter (m)

Erfreulicher Wein, ausserhalb des Mainstreams

spannender Wein. Gutes Zusammenspiel, Säure und Süsse. Ausgezeichneter Essensbegleiter

2 von 2 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

(m) am 13.06.2017:

Bestätigter Kauf

(m) meint am 10.07.2017:

Bestätigter Kauf
We
×
Werner (m)

toll

Für mich in toller Wein

(m) am 05.06.2017:

Bestätigter Kauf

(m) meint am 14.06.2017:

Bestätigter Kauf
St
×
Stefan (m)

Etwas zu spitze Zitrusfrucht

Der Winzer: Massimo Sbruzzi

Der Ausnahmewinzer aus der Lombardei segelt gerne gegen alle Winde der geschmacklichen Vereinheitlichung und strebt nach Unabhängigkeit. Sbruzzis Markenzeichen ist der Trebbiano di Lugana, an den sich nur wenige Winzer der Region herantrauen. Seine einzigartigen Weine kann man auf dem familiengeführten Weingut am südlichen Gardasee in typisch italienischem Flair geniessen. Auf jeden Fall einen Besuch wert!

  • "Die Weine der Azienda Agricola Feliciana sind Freibeuter des Genusses in einer zunehmend einheiltichen Geschmackswelt.” Gotthard Scholz, Rindchen
  • Nicht nur die Piratenetiketten machen die Arbeit von Massimo Sbruzzi zu einem Unikat, auch seine charaktervollen und ausdrucksstarken Weine zeugen von Einzigartigkeit.
Massimo Sbruzzi

Über Lugana «Massimo» 2016

Wenn ein Winzer einem Wein seinen Vornamen leiht, muss er etwas Besonderes sein. Der Lugana "Massimo" von der Azienda Agricola Feliciana verdient diese Ehre auf jeden Fall: Sein köstlicher Duft verlockt mit floralen und kräuterigen Nuancen zum Probieren. Am Gaumen zeigt er dann seine Vielschichtigkeit: War sein Duft noch eher zart und elegant, erscheint er nun kraftvoll und saftig. Aromen gelber Früchte spielen mit Blütennoten und werden von knackiger Säure belebt. Im Abgang wird dieses Zusammenspiel mit einem herrlich mineralischen Griff eindrucksvoll abgeschlossen – ein köstlicher Charakterwein, in dem sich der Winzer Massimo Sbruzzi offensichtlich wiedererkannt hat. Auch er hat zum Glück seinen eigenen Kopf: Im Gegensatz zu den meisten anderen Winzern, die das kleine klimatische Paradies im Süden des Gardasees ebenfalls bewirtschaften, hat er sich auf den Trebbiano di Lugana spezialisiert. So herrlich und exquisit, wie seine Weine schmecken, hat er alles richtig gemacht, als er sich für ungewöhnliche Wege entschieden hat. Auch Gotthard Scholz von Rindchen lobt Sbruzzis Weine, die mit Piratenettiketten verziert sind, als "Freibeuter des Genusses in einer zunehmend einheitlichen Geschmackswelt." Dieses Kompliment kann man auch dem wunderbaren Lugana machen – Sie werden "Massimo" als Gast an Ihrem Tisch bestimmt zu schätzen wissen!

Steckbrief
Artikelnummer OS-17-36-13-CH
Land Italien
Weinart Weisswein
Region Lombardei
Rebsorte Trebbiano
Wein-Prädikat DOC
Jahrgang 2016
Geschmack trocken
Traubenklasse
Winzertyp Modernisten
Inhalt 0.75 L
Alkoholgehalt 13.00%
Enthält Sulfite
Abfüller: Azienda Agricola Feliciana, IT-25133 Brescia
Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt darzustellen. Den Browser jetzt aktualisieren

×